01

Auswandern nach Paraguay einfach gemacht...

Schritt für Schritt führt Sie unser Einwanderungshilfe-Tool zu Ihrer permanenten Aufenthaltsgenehmigung und zur Cedula.

Für Schweizer Auswanderer

Was kostet die Einwanderungshilfe auf "normalem" Behördenweg?

Die "offiziellen" Gebühren für die Beantragung der permanenten Aufenthaltsgenehmigung bei der "Migraciones" sind im Verhältnis "gering" und liegen seit dem 1. Juli 2018 bei 1.555.000 Guranie, je nach Wechselkurs rund 220 - 250 Euro. Doch damit sind noch lange nicht alle Kosten für die Einwanderungshilfe gedeckt.

Wenn Sie unsere Serviceleistung für die permanente Aufenthaltsgenehmigung inklusive Cedula in Anspruch nehmen, beinhaltet dies folgende Leistungen und Kosten:

Permanente Aufenthaltsgenehmigung

  • Übersetzung aller Dokumente von einem zugelassenen und vereidigten Übersetzer
    • Internationale Geburtsurkunde
    • Heirats- / Sterbe- / Scheidungsurkunde
    • polizeiliches Führungszeugnis / Strafregisterauszug
  • Begleitung bei allen Behördengängen
  • Fahrdienst inklusive Kraftstoffkosten und Parkplatzgebühren
  • Kosten für Führungszeugnis von Interpol
  • Kosten für Nationales Ausländer-Führungszeugnis
  • Kosten für Gesundheitszertifikat
  • Kosten für Meldebestätigung Ihres Wohnsitzes in Paraguay
  • Kosten für Vollmacht und Eidesstattliche Erklärung
  • Kosten für Polizeiliches Melderegister
  • Kosten für Kopien und Beglaubigungen
  • Eröffnung eines Bankkontos
    • Hinterlegung des Kapitalnachweises (durch Sie) von ca. $5.000
    • Banco Nacional de Fomento (BNF) (ohne Zinsen)
    • Alternativ bei einer Genossenschaftsbank (mit Zinsen)

Cedula

  • Übersetzung des neuen polizeilichen Führungszeugnisses / Strafregisterauszugs von zugelassenem Übersetzer
  • Begleitung bei allen Behördengängen
  • Fahrdienst inklusive Kraftstoffkosten und Parkplatzgebühren.
  • Kosten für neues Führungszeugnis von Interpol
  • Kosten für neues nationales Ausländer-Führungszeugnis
  • Kosten für Kopien und Beglaubigungen
  • 2 Passbilder

Für die Beantragung der permanenten Aufenthaltsgenehmigung inklusive Cedula berechnen wir:

Komplett-Preis 950 Euro

Die Cedula kann erst nach erfolgter Erteilung der permanenten Aufenthaltsgenehmigung beantragt werden!

Wie lange dauert die Bearbeitung der Aufenthaltsgenehmigung in Paraguay?

Alle Behördengänge erledigen wir innerhalb von einem bis maximal zwei Werktagen. Vorausgesetzt Sie haben uns die Dokumente bereits nach Erhalt in Deutschland uns per E-Mail gesendet. Somit kann ein zugelassener Übersetzer, bereits vor Ihrer Ankunft, die Dokumente vorbereiten.

Der "normale" Behördenweg benötigt momentan 9 bis 10 Monate (Aufgrund steigender Einwanderungszahlen sind länger Bearbeitungszeiten nicht auszuschließen), was zur Folge hat, dass für die Beantragung der Cedula, das dafür benötigte polizeiliche Führungszeugnis oder der Strafregisterauszug, aber auch das nationale Führungszeugnis und das Führungszeugnis von Interpol abgelaufen sind. Den diese haben jeweils nur eine Gültigkeit von 6 Monaten.

Der Prozess beginnt von Vorne. Sie müssen erneut ein polizeiliches Führungszeugnis bzw. einen Strafregisterauszug zur Vorlage im Ausland mit Apostille beantragen. Die einzelnen Schritte finden Sie in unserem Einwanderungs-Tool aufgeführt.

Danach müssen Sie wieder nach Paraguay reisen um erneut Fingerabdrücke abzugeben und ein neues nationales Führungszeugnis für Ausländer, wie auch ein neues Führungszeugnis bei Interpol zu beantragen. Hier kumulieren sich die Kosten von Flug, Unterkunft und Gebühren.

Die Beantragung des paraguayischen Ausweises / Cedula benötigt nur einen weiteren halben Tag. Bis Sie letztendlich die Cedula in Händen halten können, müssen Sie sich jedoch weitere 4 - 8 Wochen gedulden.

Wenn Sie eine "ExpressBearbeitung wählen, kommen Sie im Endeffekt günstiger, stressfreier und schneller ans Ziel!

Was ist eine "Express" Bearbeitung und was kostet diese?

Bei der "Express" Bearbeitung erledigen wir alle Behördengänge, auch die der Cedula, während der ein bis zwei Werktage, an denen wir die Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Alle Unterlagen werden vorbereitet und von uns aufbewahrt. 

Mit der Zahlung der "Express" Gebühr, schaffen es die paraguayischen Beamten meistens, die permanente Aufenthaltsgenehmigung innerhalb 2 - 3 Monate auszustellen. 

Für längere Bearbeitungszeiten, sind wir nicht verantwortlich!

Wir prüfen in ständiger Kommunikation mit der "Migraciones" ob Ihre Aufenthaltsgenehmigung erteilt wurde. Bei der Abholung, mit der Vollmacht die Sie uns vorab erteilt haben, erledigen wir die restlichen Behördenvorgänge und beantragen den paraguayischen Ausweis / Cedula für Sie. Die Bearbeitung dafür dauert in der Regel nicht länger als drei bis vier Wochen.

Die "Express" Gebühr liegt bei 400€.  Aufgrund der momentan steigenden Einwanderungen, kann sich diese jedoch täglich ändern.

02

Dokumente die wir für die Einwanderungshilfe  benötigen

Schritt für Schritt - Anleitung für Schweizer

Klicken Sie einfach auf Ihre Landesflagge, Sie werden dann Schritt für Schritt durch denn Prozess geführt. Viel Erfolg!