Einwanderungshilfe Paraguay 2020

About TCTTACEinwanderungshilfe nach neuen Richtlinien

Aufgrund der seit Anfang 2018 steigenden Zahl von Auswanderern aus dem europäischen Raum kommt es zu längeren Bearbeitungszeiten, was die Anbieter von Einwanderungshilfe unter Druck setzt.

Verlängerte Bearbeitungszeiten, mögliche Änderungen der Einreiseformalitäten, Gesetzesänderungen, höhere Gebühren, usw...

Unser Team bleibt ruhig. Änderungen hierzulande brauchen ihre Zeit, jedoch könne wir dies auch nicht beeinflussen. Wir tun unser Bestes um Sie nicht mit den bürokratischen Hürden zu belasten.

 

Wir möchten trotzdem darauf Hinweisen, dass wir für Veränderungen der Einreisegesetze, verlängerte Bearbeitungszeiten oder sonstige Änderungen nicht verantwortlich sind!

 

 

 

Unser Angebot

 

  1. Begleitung durch einen fachkundigen Dolmetscher
  2. Permanente Aufenthaltsgenehmigung & Cedula
  3. Eröffnung eines Bankkontos
  4. Transport in klimatisiertem Fahrzeug
  5. Inklusive zwei Hotelübernachtungen (Asunción) mit Frühstück
  6. Städtetour Asunción - Inklusive Tipps - Gut essen und einkaufen!

 

Gesamtpaket für nur 1.270 Euro

  1. Transport in klimatisiertem Fahrzeug

Schreib etwas oder tippe / zur Blockauswahl

 

Bitte beachten Sie! 

 

Erst wenn die permanente Aufenthaltsgenehmigung erteilt wurde, können wir die "Cedula" also den paraguayischen Ausweis für Sie beantragen! Da die Bearbeitungszeiten für die Aufenthaltsgenehmigung auf normalem Wege momentan ca. 8 - 10 Monate benötigt, empfehlen wir in Erwägung zu ziehen eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 700 Euro für eine schnellere Bearbeitung zu investieren.

 

Warum...

 

Während der Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung werden Sie Fingerabdrücke abgeben und wir ein Führungszeugnis bei Interpol beantragen. Dieses Führungszeugnis hat nur eine Gültigkeit von sechs Monaten, was bedeutet das nachdem Sie die Aufenthaltsgenehmigung auf normalem Weg erhalten haben, das Führungszeugnis abgelaufen ist.

 

Um die Cedula nach diesem Zeitraum zu beantragen, müssen Sie nochmal Fingerabdrücke abgeben und ein erneutes Führungszeugnis bei Interpol beantragen. Dafür müssen Sie selbstverständlich persönlich erscheinen. 

 

Um dies zu umgehen, kann man den schnelleren Bearbeitungsweg wählen. Dieser kostet eine zusätzliche Gebühr von 700 Euro. Sie ersparen sich jedoch eine erneute Anreise, Hotelkosten, usw...

 

Die schnellere Bearbeitung dauert in der Regel zwischen 3 - 4 Monaten und ermöglicht es uns, nach Erhalt der Aufenthaltsgenehmigung, mit den noch gültigen Unterlagen ohne Ihre persönliche Anwesenheit, die Cedula für Sie zu beantragen.

 

Wir empfehlen diesen Weg nur, wenn Sie nicht Vorhaben in diesem Zeitraum erneut nach Paraguay zu reisen!

 


 

Wir benötigen für die Einwanderungshilfe von Ihnen einige Dokumente die Sie uns bitte vor Ihrer Anreise zur Verfügung stellen sollten. UPLOAD

 

Zuvor gehen wir aber mit Ihnen die einzelnen Schritte durch die notwendig sind um diese Dokumente zu besorgen.

 

Registrieren Sie sich kostenlos und geniessen Sie alle Vorteile unserer professionellen Plattform. Sie werden begeistert sein!

 

Wir haben eine Checkliste und eine Schritt für Schritt Erklärung mit allen notwendigen Links bereitgestellt. Diese finden Sie in Ihrem Account und können diese bei Bedarf auch als PDF herunterladen und/oder ausdrucken.

 

Dokumente die wir vor Ihrer Anreise benötigen, können Sie spielend einfach in Ihrem Account hochladen. Dabei bleiben alle Daten geschützt!

 

Wenn Sie unser Angebot interessiert, melden Sie sich jetzt unverbindlich und kostenfrei an!

 

Hier gehts zur Registrierung...

 


 

Schritt 1.

 

Nehmen Sie bitte Ihren Reisepass und prüfen Sie ob dieser noch mindesten 6 Monate Gültigkeit nach Ihrer geplanten Einreise in Paraguay hat.

 

Wenn nicht ... weitere Infos in Ihrem Account.

 

beantragen Sie bitte auf Ihrer örtlichen Meldebehörde (z. B. im Rathaus, Gemeindeamt, Bürgerbüro) einen neuen Reisepass. Bearbeitungszeit 4 bis 6 Wochen.

 


 

Schritt 2.

 

Machen Sie bitte eine hochauflösende Farbkopie Ihres Reisepasses. Bewahren Sie die Kopie bitte auf, wir benötigen dies in einem weiteren Schritt.

 

... weitere Infos in Ihrem Account.

 


 

Schritt 3.

 

Sie benötigen Ihre Internationale Geburtsurkunde mit Apostille.

 

... weitere Infos in Ihrem Account.

 

Wenn Sie diese nicht zur Hand haben, gehe Sie bitte auf die folgend aufgeführte Internetseite https://standesamt.online/ oder persönlich auf das Standesamt der Stadt in der Sie geboren wurden und beantragen Sie Ihre Internationale Geburtsurkunde.

 


 

Schritt 4.

 

Wenn Sie verheiratet sind benötigen Sie Ihre Eheurkunde mit Apostille.

 

... weitere Infos in Ihrem Account.

 

Wenn Sie diese nicht zur Hand haben, gehen Sie bitte auf die folgend aufgeführte Internetseite www.standesamt24.de oder persönlich auf das Standesamt der Stadt in der Sie geheiratet haben und beantragen Sie Ihre Eheurkunde mit Apostille. Bearbeitungsdauer 2 bis 3 Wochen.

 


 

Schritt 5.

 

Wenn Sie geschieden sind benötigen Sie Ihre Scheidungsurkunde mit Apostille.

 

... weitere Infos in Ihrem Account.

 

Wenn Sie diese nicht zur Hand haben, beantragen Sie diese bitte schnellstmöglich beim Familiengericht dass Sie geschieden hat, eine neuen Ausfertigung des Scheidungsurteils und beantragen Sie gleichzeitig die Überbeglaubigung (Apostille). Beachten Sie bitte! Je nach Auslastung des Familiengerichtes kann die Bearbeitungszeit bis zu 6 Monate dauern! Dazu kommt dann noch die Überbeglaubigung (Apostille)!

 


 

Wenn Sie alle oben aufgeführten Unterlagen zur Hand haben, oder absehen können dass diese innerhalb der nächsten 2 bis 3 Wochen zur Verfügung stehen. Kommen wir zum nächsten Schritt.

 


 

Schritt 6.

 

Beantragen Sie Ihr polizeiliches Führungszeugnis mit Apostille.

 

... weitere Infos in Ihrem Account.

 

Ein Führungszeugnis kann auf zwei verschiedenen Wegen beantragt werden: entweder persönlich bei der örtlichen Meldebehörde (z. B. im Rathaus, Gemeindeamt, Bürgerbüro) oder über das amtliche Online-Portal des Bundesamts für Justiz (BfJ), erreichbar ausschließlich unter www.fuehrungszeugnis.bund.de. Bearbeitungszeit 2 bis 3 Wochen.

 


 

Apostille wie erhalte ich diese?

 

... weitere Infos in Ihrem Account.

 

Mit der Apostille wird die Echtheit der Unterschrift und ggf. des Siegels des Unterzeichners sowie dessen Befugnis zur Ausstellung der Urkunde bestätigt. Die Urkunde muss hierfür im Original vorgelegt werden. Für deutsche Urkunden wird die Apostille von einer dazu bestimmten deutschen Behörde ausgestellt (siehe unten). Eine Beteiligung der Auslandsvertretung des Staates, in dem die Urkunde verwendet werden soll, ist nicht notwendig. Hier finden Sie weitere Informationen

 

Apostille-Behörden in Deutschland

 

In der Bundesrepublik Deutschland erteilen folgende Stellen die sogenannte Haager Apostille:

 

  • Urkunden des Bundes:
    Bundesverwaltungsamt
    Ausnahme: Für Urkunden des Bundespatentgerichts und des deutschen Patentamts wird die Apostille vom Präsidenten des Deutschen Patentamts erteilt.
  • Urkunden der deutschen Bundesländer:
    In den Bundesländern ist die Zuständigkeit nicht einheitlich geregelt. Daher wird im konkreten Fall empfohlen, sich beim Aussteller der Urkunde zu erkundigen, durch wen die „Haager Apostille“ erteilt werden kann. In der Regel sind zuständig für:

    a) Urkunden der Verwaltungsbehörden (außer Justizverwaltungsbehörden):
    Ministerien (Senatsverwaltungen) für Inneres; Regierungspräsidenten; Präsident des Verwaltungsbezirks; Bezirksregierung;
    in Berlin: Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten;
    in Niedersachsen: Polizeidirektionen
    in Rheinland-Pfalz: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Kaiserslautern;
    in Sachsen: Landesdirektionen in Chemnitz, Dresden und Leipzig;
    in Sachsen-Anhalt: Landesverwaltungsamt in Magdeburg;
    in Thüringen: Landesverwaltungsamt in Weimar;

    b) Urkunden der Justizverwaltungsbehörden, der ordentlichen Gerichte (Zivil- und Strafgerichte) und der Notare:
    Ministerien (Senatsverwaltungen) für Justiz; Land- (Amts-)gerichtspräsidenten;

    c) Urkunden anderer Gerichte (ausschließlich der ordentlichen Gerichte):
    Ministerien (Senatsverwaltungen) für Inneres;
    Regierungspräsidenten; Präsident des Verwaltungsbezirks; Bezirksregierung; Ministerien (Senatsverwaltungen) für Justiz;
    Land- (Amts-)gerichtspräsidenten;

 


 

 

 

  •  
  •  
  • Sie bezahlen 50% bei Auftragserteilung und die restlichen 50% nach Erhalt der „Mesa de entrada“ (Eingangsbestätigung aller Unterlagen für die Daueraufenthaltsgenehmigung bei der Einwanderungsbehörde/Migraciones).

 

Alles was Sie benötigen:

 

  • Überbeglaubigtes Polizeiliches Führungszeugnis für Pers. über 14 Jahre nicht älter als 3 Monate (erhalten Sie im Bürgerbüro, bitte beantragen Sie eines zur Vorlage im Ausland). Für Kinder unter 14 Jahren entfällt das Führungszeugnis da diese nicht strafmündig sind.
  • Internationale Geburtsurkunde (erhalten Sie auf dem Standesamt)
  • Heiratsurkunde (im Original)
  • Scheidungsurteil (im Original)
  • Gültiger Reisepass – Mindestens noch 6 Monaten ab Einreisedatum gültig
  • Liquiditätsnachweis von ca. 4.500 Euro (je nach Wechselkurs) pro Familie welche Sie bei einer paraguayischen Bank oder einer “Cooperativa“ (Genossenschaftsbank) für den Zeitraum der Beantragung hinterlegen müssen.
  • Gesundheitsbescheinigung (besorgen wir für Sie hier in Paraguay)
  • Für Schulkinder ist das letzte Schulzeugnis erforderlich
  • Sollten Sie die Ausübung eines Berufes planen, Gesellen- Meisterbrief / Urkunden und / oder Diplome.

 

Überbeglaubigungen

 

Alle oben stehenden Dokumente (bis auf Gesundheitszeugnis) müssen Sie von der zuständigen Behörde (zumeist das Justizministerium) per Apostille überbeglaubigen lassen. Kopieren Sie ihren Reisepass, alle anderen Dokumente werden im Original überbeglaubigt und gehen Sie persönlich auf das zuständige Justizministerium. Dort beantragen Sie mit einem Formular und den Angaben Ihrer Person die Überbeglaubigung, die Sie nach einer kurzen Wartezeit erhalten.

 

Legalisierung durch das paraguayische Konsulat

 

Alle überbeglaubigten Unterlagen müssen Sie nun von Ihrem im Bundesland zuständige paraguayischen Generalkonsulat legalisieren lassen. Die Zuständigkeiten finden Sie unten aufgelistet. Hier geht es zur Webseite: Generalkonsulat Paraguay in Deutschland

 

Bitte gehen Sie folgend vor:

 

Nehmen Sie einen verstärkten Din A4 Umschlag frankieren Sie diesen ausreichend und adressieren Sie diesen als Rückumschlag! (Darin erhalten Sie Ihre Unterlagen wieder zurück).

 

Schreiben Sie ein Begleitschreiben mit Briefkopf und Absenderzeile und vermerken Sie Ihre E-MAIL Adresse! Sie erhalt darüber die Aufforderung die Bearbeitungsgebühr zu bezahlen. Bitten Sie in diesem Schreiben um die Legalisierung der Unterlagen für die Beantragung der permanenten Aufenthaltsgenehmigung und der Cedula.

 

Sie erhalten dann eine Zahlungsaufforderung der Gebühr und müssen danach den Zahlungs-/Überweisungsbeleg per Mail an das Konsulat senden. Sobald der Zahlungseingang verbucht wurde beginnt die Bearbeitungszeit, die etwa 2 – 4 Wochen in Anspruch nimmt. Danach erhalten Sie, in dem von Ihnen mitgesendeten und ausreichend frankierten Rückumschlag Ihre legalisierten Unterlagen zurück.

 

Scannen Sie nun alle Unterlagen (Vorder- und Rückseite) ein und senden Sie uns diese per Mail zu. Wir gehen in Vorleistung und lassen Ihre Unterlagen von einem vereidigten Übersetzer übersetzen.

 

VERGESSEN SIE NICHT ALLE ORIGINALEN ÜBERBEGLAUBIGTEN UND LEGALISIERTEN UNTERLAGEN MITZUBRINGEN!!! ODER SENDEN SIE UNS DIESE PER DHL!!!

 

Die Zuständigkeit des Generalkonsulats Frankfurt umfasst folgende Bundesländer:

 

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Bremen
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Rheinland-Pfalz
  • Nordrhein-Westfalen
  • Saarland
  • Thüringen

 

Kontaktdaten:Bockenheimer Landstraße 51-53, 17. OG, Rhein-Main-Center, 60325 Frankfurt am Main, Tel: +49 69 977 836 15,

 

Notruftelefon: +49 175 519 7531, Fax: +49 69 979 466 32, E-Mailcongralpy@congralpy.de

 

Alle anderen Bundesländer unterliegen der Zuständigkeit des Generalkonsulats Berlin:

 

Kontaktdaten:Hardenbergstraße 12, 10623 Berlin, Tel: +49 (30) 3199 860,

 

Notruftelefon: +49 (151) 175 541 47, Fax: +49 (30) 3199 8617, E-Mailembapar@embapar.de

 

Sprechzeiten beider Konsulate jeweils: Montag bis Freitag von 09:30 bis 13:00 Uhr:

 

Paraguay Botschaft und Konsulat in Österreich

 

„Botschaft der Republik Paraguay in Österreich“ – Die paraguayische Botschaft/Konsulat in Wien, ist für alle Paraguay betreffende Angelegenheiten von Staatsbürgern aus Österreich zuständig.

 

Adresse: Prinz Eugen Straße 18/1/2/7, A-1040 Wien

 

Telefon: +43 (01) 505 46 74

 

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-13.00 Uhr

 

Der weitere Ablauf:

 

Alle Dokumente wurden von uns von einem bei Gericht zugelassenen Übersetzer auf spanisch übersetzt um damit die notwendigen Behördengänge zu realisieren. Wenn Sie uns diese wie oben beschrieben per Mail zugesendet haben, sparen Sie Zeit und Geld und wir schaffen alle Behördengänge an nur einem Tag! Wenn nicht benötigen wir 1-2 zusätzliche Werktage.

 

Während der Behördengänge erteilen Sie dem Rechtsanwalt eine Vollmacht um in Ihrem Auftrag ihre Papiere abzuholen oder bei eventuellen Änderungen der Einreisebestimmungen, notwendige Papiere nachreichen zu können.

 

Je nachdem ob Economy Class (7 – 9 Monate zusätzlich erneuter Anreise), Business Class (7 -9 Monate ohne erneute Anreise) oder First Class (4-6 Wochen nach Ihrer Anreise) nimmt unser Rechtsanwalt Ihre permanente Aufenthaltsgenehmigung und die Cedula nach dieser Zeit entgegen und sendet Ihnen diese auf Wunsch per DHL zu oder verwahrt diese bis zu Ihrer nächsten Einreise nach Paraguay.Anfrage senden

 

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Komfortpaket welches Flug, Unterkunft inklusive Frühstück, Flughafentransfer, Mietwagen und wenn Sie das Land kennenlernen möchten auch Touren beinhaltet. Oder schauen Sie einfach mal in unsere Angebote oder in unserem Blog indem ich immer wieder Komplett-Angebote für Einwanderer anbieten.

 

Selbstverständlich sind wir auch auf Ihre Bedürfnisse vorbereitet, wenn Sie Grundstücke oder Immobilien suchen, Bankkonten eröffnen möchten, oder eine Firma gründen wollen. WIR SIND FÜR SIE DA!

 

Weitere Informationen erhalten Sie gerne von mir per Mail: info@paraguay-travel.guide oder per Telefon/WhatsApp: +595 984 757 000

 

Veröffentlicht im Beitrag: Auswandern nach Paraguay – Auswandern – Einwandern – Einwanderungshilfe – Einwanderungshelfer – Einwanderungspapiere – Aufenthaltsgenehmigung – Einwanderungsrecht

 
 

72 / 100 SEO Punktzahl