Paraguay Allgemein

Paraguay Allgemein 1

Paraguay ist neben Bolivien eines der zwei einzigen Binnenländern in Südamerika und trotz, dass es nicht mit Küste gesegnet ist, gehört es doch zu den wasserreichsten Ländern der Erde mit zahlreichen Wasserfällen, Natur- und Biosphärenreservaten und mehreren Nationalparks.

Aufgrund der vielen unterschiedlichen Ökosysteme, über Regenwald bis hin zur Trockensavanne, finden Naturbegeisterte hier nicht nur eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, sondern auch eine besondere Vielzahl von über 700 verschiedener Vogelarten.

Insgesamt 57 wichtige Vogelgebiete, wurden von BirdLife International, die sich international um den Schutz der Lebensräume und den Erhalt der Artenvielfalt von Vögeln bemühen, hier in Paraguay zu IBA´s (important bird areas) registriert. Unter anderem sieht man hier sogar im eigenen Garten Kolibris die sich an den Hibiskusblüten erfreuen oder Sittiche. In vielen Naturparks kann man Tukane, Ibisse und Papageien und in den Lagunen auch Flamingos sehen.

Die Tierwelt Paraguays ist überaus differenziert zu Europa und wenn man hier im Lande aufmerksam unterwegs ist, sieht man durchaus gar nicht scheue Wasserschweine, Gürteltiere, Ameisenbären, Tapire und eine Vielzahl an Echsen. Etwas mehr Glück oder Geduld, muss man natürlich schon haben um einen Kaiman, Puma oder einen Jaguar zu sehen.

Warum Paraguay zu den wasserreichsten Ländern der Erde gehört, liegt an seinen zahlreichen Flüssen und unterirdischen Wasserreservats. Davon sind zwei Flüsse von besonderer Bedeutung, der Rio (Fluss) Paraguay und der Rio Parana.

Der Rio Paraguay teilt das Land von Nordosten nach Südwesten in zwei klimatisch völlig unterschiedliche Zonen. Der westlich vom Rio Paraguay liegende Teil, der den Gran Chaco ausmacht und ungefähr 60 Prozent des Landes einnimmt, wird dabei gerade mal von 3 Prozent der Bevölkerung Paraguays, welche zum Großteil aus den deutschstämmigen Mennoniten bestehen, besiedelt.

Der östliche Teil des Rio Paraguay der das fruchtbarste Land ausmacht, wird zudem vom Rio Parana als Grenzfluss zu Brasilien und Argentinien eingeschlossen. Das verschafft Paraguay seine tropischen wie subtropische Klimazonen, welche das Land so fruchtbar und außergewöhnlich macht. 

Paraguay ist unter anderem, eines der wenigen Länder wenn nicht sogar das einzigste Land, das aufgrund von zwei der weltweit größten Wasserkraftwerke Yacyretá und Ayolas, nicht auf Kernkraftwerke oder sonstige Energieerzeugung, aus fossilen Brennstoffen angewiesen ist! Das ist mitunter einer der Gründe, warum in der Vergangenheit eine Vielzahl von Menschen sich entschieden haben sich hier im Lande anzusiedeln.

Das ist aber nicht das einzige was das Land zu einer Besonderheit macht, denn Paraguay ist noch immer nicht wirklich auf Tourismus eingestellt. Die Ursache dafür liegt nicht darin, dass Paraguay keine Sehenswürdigkeiten hat, sondern einfach daran, dass die Infrastruktur dafür noch nicht ausreichend geschaffen wurde. Es gibt soviel Sehenswertes, speziell für Reisende welche die noch unberührte Natur entdecken möchten. Wir haben in Paraguay mehr als 20 Touren ausgearbeitet und haben noch lange nicht alle „Geheimnisse“ von Paraguay entdeckt. Es gibt Landbereiche die noch bis vor wenigen Jahren unentdeckt geblieben sind und erst jetzt langsam erforscht und für den Tourismus aufbereitet werden.

Die in den letzten Jahren rasant steigenden Besucherzahlen, hauptsächlich aus den umliegenden lateinamerikanischen Ländern wie Argentinien und Brasilien, lassen erahnen, dass sich die Entwicklung der touristischen Infrastruktur in naher Zukunft verändern wird und Paraguay bald die notwendigen finanziellen Mittel aus Devisen erhält, um das Land touristisch zu erschließen.

Der wirtschaftliche Aufschwung macht sich schon heute bemerkbar, die kontinuierlich steigenden Preise für Grundstücke, Immobilien und allgemeine Lebenshaltungskosten zeigen, dass Paraguay dabei ist vom „Schwellenland“ aufzusteigen. Paraguay gehört heute schon zu den weltweit größten Exporteuren von Soja und Rindfleisch, noch vor Argentinien! Und wird wirtschaftlich bald zu den führenden südamerikanischen Staaten gehören. Paraguay ist eines der fünf am schnellsten wachsenden Wirtschaft in Südamerika. Es ist also nur eine Frage der Zeit…

Es lohnt sich, das heute noch fast ursprüngliche Land kennenzulernen, schon alleine aufgrund der Tatsache, dass es zu den wenigen Ländern gehört, die sich dem heutzutage überall existenten Massentourismus entzogen hat. Man wird hier nicht von Verkäufern bedrängt oder muss sich über volltrunkene Urlaubern wundern, es ist vielmehr so, dass man hier noch wirklichen Urlaub machen und das Land und seine Leute erleben kann, ohne von Souvenirläden erschlagen zu werden oder man sich vor Straßenverkäufern in Sicherheit bringen muss.

Es ist tatsächlich noch so, dass die Sehenswürdigkeiten nicht überlaufen sind und man sich nicht in der Warteschlange anstellen muss, um ein paar Fotos mit durchs Bild laufenden Touristen zu schießen. Die öffentlichen Verkehrsmittel hauptsächlich Busse, sind zwar teilweise wirklich abenteuerlich, aber wo auf der Welt wird man mit einem Handwinken noch mitgenommen und kann den Charme mit wirklich freundlichen Landsleuten erleben? Auch in Punkto Sicherheit ist Paraguay das sicherste Land in Südamerika, hier brauchen Sie keine Angst zu haben ausgeraubt oder entführt zu werden, was leider von europäischer Seite teilweise ganz anders dargestellt wird. Vorausgesetzt sie halten sich an gewisse Regeln, tragen Sie z.B. Schmuck und Uhren nicht sichtbar zur Schau und nehmen Sie immer nur geringe Mengen an Bargeld mit, Sie kennen ja den Spruch:  „Gelegenheit macht Diebe“.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, aus Europa auszuwandern, ist Paraguay mitunter eines der Länder welche es Einwanderern noch recht einfach macht. Mit nur $ 5.000 pro Kopf, einem Reisepass, einer beglaubigten Geburtsurkunde und einem sauberen polizeilichen Führungszeugnis aus Ihrem Aufenthaltsland, erhält man hier in nur wenigen Monaten seine permanente Aufenthaltsgenehmigung. Auch wenn Sie noch nicht gleich ganz hierherziehen möchten, könnte diese Tatsache Ihnen und Ihrer Familie durchaus Vorteile verschaffen, wenn es mal in Europa nicht mehr so funktioniert, wie uns die Medien weis machen wollen.

Für Auswanderer ist Paraguay das beste Land in Südamerika. Die „Paraguayos“ sind ein sehr zuvorkommendes Volk und sind in keinster weise ausländerfeindlich, zumal gerade hier in Paraguay deutschstämmige Aussiedler eine lange Vergangenheit haben und gerne gesehen sind.

Weitere Informationen zum Thema Auswandern bzw. Einwandern in Paraguay, finden Sie unter dem Menüpunkt: Einwanderung

9 / 100 SEO Punktzahl

Schreiben Sie einen Kommentar

Note: Comments on the web site reflect the views of their authors, and not necessarily the views of the bookyourtravel internet portal. Requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*